Rückführung 2016 – Teil 1 – Tag 3

04.09.2016

Es regnet die ganze IMG_0578Nacht. Um 7.10 klopft leider schon der Hafenmeister, wir springen aus den Kojen und legen, nach einem kurzen Kaffee, um 7.50 ab. Mit uns warten 3 weitere Schiffe auf die Schleusung. Um 8.40 ist es so weit: Wir fahren in die 20160904_084749große Schleuse und sind erst um 9.05 durch ... so lange hat es noch nie gedauert. Insgesamt haben wir aber wirklich Glück. Es ist für den ganzen Tag Regen angesagt, aber wir erleben nur wenige, kurze Schauer. Zum ersten Mal müssen wir an einer Weiche warten, um einen Schleppverband mit Schiffsteilen passieren zu lassen. Auf dem20160904_093600 Weg finden wir auch endlich den Grund für das Verrücktspielen des Pinnenpiloten heraus: Nicoles Handy scheint beim Ein- oder Ausschalten die Steuerung des Pinnenpiloten zu beeinflussen - wir probieren es ein weiters Mal. Und tatsächlich, es ist reproduzierbar! 

Gegen 13.00 erreichen wir den Obereider Yachthafen und legen bei einem starken Schauer an. Als wir fest sind, entdecken wir gegenüber unseres Liegeplatzes einen blauen Delphin 66.

Kurze Zeit später kommen liebe Freunde aus Marina Minde, die uns unser Auto von dort mitgebracht haben. Direkt danach noch ein kurzer Besuch von Axels Cousin. Als wir dabei sind die Hanna für eine Woche in Rendsburg klar zu machen, nehmen wir noch Kontakt zu den Delphin-Eignern auf. Es sind, wie soll es auch anders sein, sehr sympathische Menschen! Dann packen wir unsere Sachen und müssen leider nach Hause fahren; denn Morgen ist Schulanfang und und unsere beiden Mädels müssen dafür noch Einiges präparieren (gelinde ausgedrück).

Nächste Wochenende geht es dann weiter und wir bringen dann die Hanna nach Elmshorn .... mal schauen, ob die Gezeiten und unser Biorythmus dies zulassen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.