Lampion-Corso auf der Schlei

24.08.2018, Fahrdorf - Schleswiger Stadthafen

Für uns ist es das erste Mal: Bei einer Lampion-Fahrt, so wie wir es als Zuschauer schon aus Glückstadt kennen, haben wir noch nicht mitgemacht. Freunde aus dem FSV (Fahrdorfer Segler Verein) haben uns zu der Lampion-Fahrt auf der Schlei eingeladen. Ein lohnendes Spektakel, sowohl für Bootseigener als auch die Zuschauer. Der hauptsächlich aus Segelbooten bestehenden Corso bewegt sich von zwei Sammelpunkten aus zum Schleswiger Stadthafen. An der Kaimauer stehen hunderte von Zuschauern und spenden zum Teil tosenden Beifall für die mit Leuchtketten geschmückten Schiffe.

Die Herausforderung beim Dekorieren der Schiffe besteht heute darin, die Stecker-
verbindungen ausreichend vor Nässe zu schützen. Denn es ziehen immer wieder Regenschauer mit ordentlichen Windböen über uns hinweg. Nach 21 Uhr sammeln wir uns dann vor dem Hafen des FSV und Alle schalten ihre Beleuchtungen an. Schließlich wird der Corso mit einem Abstand von jeweils 3 Bootslängen gebildet. Es ist dunkel und an der Pinne ist höchste Aufmerksamkeit gefordert. Nach zwei Runden wird die Lampion-Fahrt mit einem Feuerwerk vom Wasser aus beendet.

Der FSV sorgt im Anschluss daran für ein ganz spezielles Erlebnis: Auf einem Floß wird eine Bar aufgebaut, hübsch dekoriert mit aufblasbaren Palmen und einem großen Sonnenschirm und dazu passenden Leuchtketten. Das Floß wird auf die Schlei geschleppt und dort vor Anker gelegt. Daran können dann die Freizeitkapitäne im Päckchen festmachen. An der Bar werden dann absolut leckere Cocktails zubereitet. Es sind nicht nur Vereinsmitglieder des FSV erwünscht, sondern auch Gäste sind willkommen. Eine wirklich tolle und lohnende Veranstaltung! Erst gegen Mitternacht legen wir wieder ab und verholen uns in den Hafen des FSV.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.